Kleines Problem Zündung

#1 von MIKE1100R , 16.07.2009 13:37

Also...
die Rau steht, Motor läuft alles tastet und schaltet wie es soll.
Gestern war Roll Out.
Fahrwerk funktioniert perfekt nur der Motor macht mir Sorgen.
Ist ein taufrisches 11er Ölig Aggregat. Schön warm gefahren und das erste Mal angasen wollen.
Ok - 40er Gaser mit K&N... gibt immer eine kleine Denkpause beim Hahnspannen.
Dann kommt sie, aber bei rund 6tsd Umdrehungen bricht mir die Zündspannung weg.
Klingt dann also wie eine kleine Killschalter Orgie.
Im letzten Gang heißt das derzeit 140-145km/h... meine Frau freut´s weil ich jetzt nicht so rasen kann, aber doch recht unbefriedigend irgendwie.
CDI haben wir schon getauscht - die ist es nicht.
Spulen haben Masse und Spannung - kann man natürlich bei so einer Rau wo man an nix mehr drankommt wenn der Tank drauf ist nur für den Betrieb ohne Tank sagen.
Es sind gerade noch vom Einstellbetrieb die Ventile eingestellt worden.
Der V711 ist ein Shim Motor.... ich tippe also im Moment auf zwei Dinge: Spulen tod oder Steuerzeiten verbamselt beim Ventile einstellen.

Hat das schon mal einer gehabt ??

Grüße
MIKE

MIKE1100R  
MIKE1100R
Fortgeschrittener
Beiträge: 48
Registriert am: 04.01.2009


RE: Kleines Problem Zündung

#2 von Selli , 17.07.2009 15:47

Hi,
hast Du Killschalter und Seitenständer gebrückt! Würde ich als erstes testen!
macht sie das gleich oder erst wenn sie warm ist!

Selli


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

Berühre den Wind und du wirst spüren was Freiheit bedeutet

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.477
Registriert am: 11.01.2007


RE: Kleines Problem Zündung

#3 von MIKE1100R , 17.07.2009 16:50

Hi,
Seitenständer unterbricht im ausgeklappten Zustand die Zündspannung.
Ob sie´s gleich macht oder erst wenn warm kann ich nicht sagen... einen kalten Motor dreh ich schließlich nicht.

Aber den hab ich auch noch in Verdacht das er bei höheren Drehzahlen durch Vibrationen den Kontakt nicht hält und mir dann als art Killschalter den Saft wegdreht.
Klingt auch wie Killschalter Orgie ;-)

grüße
MIKE

MIKE1100R  
MIKE1100R
Fortgeschrittener
Beiträge: 48
Registriert am: 04.01.2009


RE: Kleines Problem Zündung

#4 von Selli , 20.07.2009 07:01

Würde ich den Seitenständer mal Brücken!

Wenn es nicht passiert wenn der motor kalt ist, aber wenn er warm wird dann doch, ist es meist die CDI!!!

Selli


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

Berühre den Wind und du wirst spüren was Freiheit bedeutet

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.477
Registriert am: 11.01.2007

zuletzt bearbeitet 20.07.2009 | Top

RE: Kleines Problem Zündung

#5 von Ratze , 20.07.2009 22:01

was die wenigsten wissen, am seitenständerschalter gibt es auch ein relais im kabelnaum.
da kannst du den schalter brücken wie doof wenn das relais im arsch ist macht das die den gar aus.....

also auch das relais brücken, oder am besten entfernen und dann brücken.
so hatte ich das auch mal, ich habe über 3 wochen gesucht wo was sein kann, bis ich mal"richtig" auf nen schaltplan geschaut hatte.....




Grip und Gruß

Ratze

---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---

strap on your snowboard, and forget about everything

 
Ratze
Newbie
Beiträge: 5
Registriert am: 28.06.2009


RE: Kleines Problem Zündung

#6 von Mumann07 , 21.07.2009 10:45

Es ist kein relai mehr drin,
Mfg


STREETFIGHTERS WEST-
S.W.F.F.S.W

Mumann07  
Mumann07
Er gibt alles
Beiträge: 67
Registriert am: 10.05.2008


RE: Kleines Problem Zündung

#7 von Selli , 21.07.2009 12:27

Trotzdem den Ständer mal Brücken!!!

Versorge die CDI/Spulen mal direkt mit 12V!!!

Selli


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

Berühre den Wind und du wirst spüren was Freiheit bedeutet

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.477
Registriert am: 11.01.2007


RE: Kleines Problem Zündung

#8 von MIKE1100R , 06.08.2009 00:05

argh....Übeltäter gefunden.
Die Kabelschuhe der Zündspule haben ja in Serie so hübsche Winkel-Iso Gummis.
Daher sah man den Zustand der Kabel da nicht so recht.
Pluskabel der Zündspule 1 hing noch an 2 Fäden.
Da hat dann, wenn Lsitung abgefragt wurde wohl der Funke ausgesetzt und die Brennräume schon mit Sprit gespült und unverbrannt ab in den Auspuff wo´s dann irgendwann geballert hat.
Kabel verlötet, wieder drauf... läuft.
Alles weitere was in Sachen Gasannahme noch nicht perfekt ist, ist typisch 40er Gaser mit K&N - läuft halt nie perfekt, ob mit oder ohne Kiteinbau.

Grad mal auf der Bahn am Quirl gezogen... und bei 240 zugemacht und es war noch Schub da....

So geht´s

Grüße
MIKE

MIKE1100R  
MIKE1100R
Fortgeschrittener
Beiträge: 48
Registriert am: 04.01.2009


RE: Kleines Problem Zündung

#9 von Selli , 06.08.2009 11:52

Bei sowas kann man immer lange suchen!

Dann heiz nicht sooooooooo viel!


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

Berühre den Wind und du wirst spüren was Freiheit bedeutet

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.477
Registriert am: 11.01.2007


   

Co-Wert bei der 11er W
VFR Schwinge RC36

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de