Einarmschwinge

#1 von Bollequäler , 07.12.2008 22:42

Hallo Leute,ich hoffe ihr verteufelt mich nicht direkt, aber ich bin eigentlich "nur" reiner Banditfahrer.
Da ich aber gehört habe das es in eurem Forum doch echt gute schrauber gibt,dachte ich es wäre nur von nutzen mal bei euch rein zu schauen.Aber nu zum Thema "Vfr-Schwinge in ne 12er bandit" hat da zufällig jemand ein bisschen was drüber zu sagen oder irgend welche tips.Also zB welche wär die bessere und welches Federbein usw...? Vor allen dingen wird das ganze nachher mit ner 7"x17 bestückt und da weiß ich noch nicht wie es mit dem versatz der Radflucht aussieht.Also bin froh für jeden Tip.
Achso fangt blos nich an mir diesen scheiß auszureden ,wegen verschlechterung der fahrbarkeit un so dat kriegen wir schon hin.

Man "hört" und sieht sich!!!

 
Bollequäler
Newbie
Beiträge: 7
Registriert am: 07.12.2008


RE: Einarmschwinge

#2 von Nickel , 08.12.2008 09:21

Nicht ohne Dein Vorhaben! Viel Arbeit und nicht einfach.

Hier findest Du ein paar Infos. Ist zwar keine Bauanleitung, aber da siehst Du schonmal was alles auf Dich zukommen.

http://www.diedunkleseite.org/diedunkles...aelumbau06.html

Gruß vom Nickel


----------------------------
http://www.kampf-dem-plastik.de
http://www.streetfighters-kassel.de

 
Nickel
Respekt
Beiträge: 1.384
Registriert am: 14.01.2007


RE: Einarmschwinge

#3 von Bollequäler , 08.12.2008 22:12

Hallo,danke für den link auf diese seite.Ich muß sagen lecker Moped.Aber mit der ganzen Umänderung selber denke ich werde ich klar kommen.Bin gelernter Maschinenbauer und habe soweit alle Schweißerscheine,deshalb konnte ich auch die bisherigen umbaumaßnahmen an meiner dicken alle selber Durchführen und hab sie auch getüvelt bekommen.Nur Verstehe ich nicht warum der am Rahmen Material wegnimmt und nicht an der Schwinge selber,ist doch eigentlich einfacher.Wie zB an selli`s Gixxer zu sehen ist.Na ja werde mir mal langsam alles beschaffen was an teilen gebraucht wird und dann schaun wir mal.





Man"hört" und sieht sich

 
Bollequäler
Newbie
Beiträge: 7
Registriert am: 07.12.2008


RE: Einarmschwinge

#4 von FireFoxfg , 09.12.2008 10:29

Hi welche einarmschwinge hast du rc 36 1 oder rc 36 2 ich habe die erste in meiner 12 er Pop und in der gallerie unter baustellle bandit findest du auch noch nen par bilder wie man es nicht machen sollte .Bei dem umlenk gedöns kann ich dir helfen mit zeichnung usw hab mir auch eine selber gemacht .Und bei mir war es so das an der schwinge und vom rahmen was weggenommen wurde damit es von der kettenflucht hin kommt und ich hab auch ne autofelge drauf mit ca 1 cm versatzt und leider noch das originale federbein.

LG Fox


___________________________
LG Fox

Schlafe wie ein Motorrad !

Auf der Seite mit nem Ständer :)

 
FireFoxfg
Tastaturquäler
Beiträge: 339
Registriert am: 04.07.2007


RE: Einarmschwinge

#5 von Bollequäler , 09.12.2008 23:39

Hi,also haben tu ich noch garkeine ,wollte mich vorher informieren welche besser passt.Ich glaub in der breite sind die unterschiedlich.Aber wegen der Umlenkteile komme ich gerne auf dein Angebot zurück.Hab bis jetzt Felge und Adapterplatte.Ich werde mich dann jetzt um ne Schwinge bemühen.







Man "hört" und sieht sich

 
Bollequäler
Newbie
Beiträge: 7
Registriert am: 07.12.2008


RE: Einarmschwinge

#6 von Selli , 15.12.2008 10:54

Hi,
nimm die RC36/2! Ist die schmalere! Dort kannst Du rechts etwa 6mm abnehmen! der Rest vom Rahmen wenn es nicht reicht! versatz etwa 3cm bei einen 210er!
Selli


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.474
Registriert am: 11.01.2007


RE: Einarmschwinge

#7 von Bollequäler , 15.12.2008 21:23

hi,also 3cm find ich ja schon heftig ,aber da werd ich doch bestimmt mit spurplatten ein bißchen entgegen arbeiten können.
Hab ne 7x17er felge mit ET35,und die Adapterplatte kann ich ja noch tauschen oder auf der Drehbank bearbeiten.Ich hab einen interresanten Artikel aus einer Fighters von ich glaub Jan.07 ,da beheben die den Spurversatz bei einer ET 40 bis auf ca 5mm (natürlich direkt auf einer RC 36).Wenn ich dann im schlimmsten fall noch mit einem Offset-Ritzel arbeiten muss is es auch egal.Aber der Winter is noch lang und da ich sowieso vor drei wochen erst an den Bandscheiben operiert wurde is ja vorerst nix mit fahren.






Man"hört" und sieht sich

 
Bollequäler
Newbie
Beiträge: 7
Registriert am: 07.12.2008


RE: Einarmschwinge

#8 von FireFoxfg , 16.12.2008 17:06

Mit Adapterplatte wirst nix ändern können da du mindesten 35 mm brauchst je nach einpresstiefe du kannst dem nur entgegen wirken mit ner originalen felge die verbreitern lässt .Ist alles nicht so einfach das problem bleibt egal wie lang der winter ist und nach was aussehen sollte es ja auch .

Fzg Fox


___________________________
LG Fox

Schlafe wie ein Motorrad !

Auf der Seite mit nem Ständer :)

 
FireFoxfg
Tastaturquäler
Beiträge: 339
Registriert am: 04.07.2007


RE: Einarmschwinge

#9 von Bollequäler , 16.12.2008 22:22

Hallo,wie haste das den bei dir gemacht, weil du geschrieben hast,das du nur 1cm versatz hast.Das wäre ja zum fahren kein Problem ,also ich denke man kann sich halt dran gewöhnen.
Achso wegen der Bauanleitung von den Teilen kannste du mir da schon mal was rüberkommen lassen,dann kann ich ja da schon mit den vorbereitungen anfangen,soweit das möglich ist.Die Sache mit dem orig. VFR Federbein scheint ja auch nich der Kracher zu sein. Gibt`s da direkte Alternativen oder ist das auch wieder tüddelkram und ausprobieren ?







Man "hört" und sieht sich

 
Bollequäler
Newbie
Beiträge: 7
Registriert am: 07.12.2008


RE: Einarmschwinge

#10 von FireFoxfg , 16.12.2008 22:58

Also ich hab wie gesagt die rc 36/1 also die ältere Version und dafür kann ich dir Bilder und ne Zeichnung zu verfügung stellen , kein problem .Bei der Rc 36/2 ist die aufnahme anders .Jetzt kommt es drauf an welches du nehmen willst .Ich hab erstmal das originlae Federbein von der Bandit genommen was auch zum fahren nicht der Hit.Aufpassen musst du hinterher auch beim schweißen/versetzten der originalen federbein aufnahme ,du darsft nicht zu und nicht zu tief kommen sonst passt das alles nicht und die schwinge ist beim drauf setzen nicht gerade .Das soll heisen das die Kette dann den Schleifer durchscheuert und dann auf der schwinge seine arbeit tut .

PS : guck auf der "dunklen seite" Page dir den umbau von dem azrael an damit schon mal weißt was auf dich zu kommt .(Hat der Nickel schon gesagt).


___________________________
LG Fox

Schlafe wie ein Motorrad !

Auf der Seite mit nem Ständer :)

 
FireFoxfg
Tastaturquäler
Beiträge: 339
Registriert am: 04.07.2007


RE: Einarmschwinge

#11 von FireFoxfg , 16.12.2008 23:04



in die Löcher müssen nartürlich buchsen



Da wo das riffelblech ist kommt die bannane hin hab mich halt so langsam an die maße ran getastet



Hier ist das mit der Kette ausgefedert kleiner Bogen und wenn du drauf sitzt muss es gerade sein dann son U anschweißen lass dich von der oberen aufnahme nciht beirren das war nur um die karre zu bewegen .

Am We mache ich aktuelle Bilder dann sieht man es besser


___________________________
LG Fox

Schlafe wie ein Motorrad !

Auf der Seite mit nem Ständer :)

 
FireFoxfg
Tastaturquäler
Beiträge: 339
Registriert am: 04.07.2007

zuletzt bearbeitet 16.12.2008 | Top

RE: Einarmschwinge

#12 von FireFoxfg , 16.12.2008 23:19

so müsste deine umlenkung aussehen wenn du typ 2 hast aber dazu kann ich dir nix sagen


___________________________
LG Fox

Schlafe wie ein Motorrad !

Auf der Seite mit nem Ständer :)

 
FireFoxfg
Tastaturquäler
Beiträge: 339
Registriert am: 04.07.2007


RE: Einarmschwinge

#13 von Bollequäler , 16.12.2008 23:37

Mensch ,du bis aber flott.Danke dir für die sachen,habe mir auch schon die dunkle Seite angeschaut.
Bis denn.



Man "hört" und sieht sich

 
Bollequäler
Newbie
Beiträge: 7
Registriert am: 07.12.2008


   

moped lackieren
isr pumpen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de