GSX-R 1100W Motor

#1 von Nico Bakker , 14.07.2009 20:19

Moin moin,
kann mir einer von euch mal sagen wie die 11W Motoren gedrosselt waren?


Mein Motor hat die Motornr. U708 105068
und hatte 38er Vergaser verbaut.

der defekte Motor hatte die Motornr. U709 105149
und hatte 40er Vergaser verbaut.

Jetzt kann ich den defekten Motor verkaufen und bin mir nicht sicher ob der neue Motor über die Nockenwellen gedrosselt ist.

Wer weiß was und kann mir weiterhelfen.



Gruß


Nico Bakker

Nico Bakker  
Nico Bakker
Öffters hier
Beiträge: 184
Registriert am: 29.08.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#2 von Bared , 15.07.2009 13:33

Soweit ich weiß waren die 11W über den Vergaser gedrosselt!!!
MFG

Bared  
Bared
Fortgeschrittener
Beiträge: 35
Registriert am: 28.02.2009


RE: GSX-R 1100W Motor

#3 von Selli , 15.07.2009 19:30

Hi,
Schweizer Motoren sind über,
Nockenwellen, vergaser und CDI gedrosselt!

Selli


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

Berühre den Wind und du wirst spüren was Freiheit bedeutet

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.474
Registriert am: 11.01.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#4 von Nico Bakker , 15.07.2009 23:10

Hy Selli,
danke für die Infos

Aber wie kommt ihr darauf das es sich hier um einen Schweizer Motor handelt?
Die GSX-R kam aus Belgien.

Verbaut waren 38er Vergaser. Ich habe den Motor eingebuat, die 40er Vergaser drangebaut und bin so losgebraust.

Läuft echt gut

Welche Bremsscheiben zu einen günstigen kurs könnt ihr mir Empfehlen?


Gruß


Nico Bakker

Nico Bakker  
Nico Bakker
Öffters hier
Beiträge: 184
Registriert am: 29.08.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#5 von Selli , 17.07.2009 15:49

Der 708 ist meist so gedrosselt! Ist der Import Motor! Muss aber halt nicht so gedrosselt sein! Halt die Schweizer sind so!

selli


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

Berühre den Wind und du wirst spüren was Freiheit bedeutet

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.474
Registriert am: 11.01.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#6 von Nico Bakker , 18.07.2009 19:26

Ach so


Gruß


Nico Bakker

Nico Bakker  
Nico Bakker
Öffters hier
Beiträge: 184
Registriert am: 29.08.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#7 von Nico Bakker , 03.09.2009 18:40

Moin moin,
heute war ich beim ADAC und habe endlich die Gewissheit wieviel PS mein Belgischer Motor hat

Nun bastel ich ja nun schon über 6 jahre an meinem Bike und das Teil wird ja auch nie so richtig fertig.
Mir war eigentlich von Anfang an klar, daß meine Bakker GSX-R nicht die volle Leistung haben kann.

Ich denke, der Motor läuft am besten, wenn die Karre original ist.
Bei mir mußte z.B. die komplette Auspuffanlage umgeschweißt werden, sonst wäre sie nicht
am Rahmen vorbei gekommen. Einen kleineren Kühler habe ich auch verbaut.

Unter anderem sind K&N Einzelluftfilter verbaut, die Leistung kosten können.

Aber im großen und ganzen kann ich mit der Leistung recht zufrieden sein



Was denkt ihr??

Sicher geht da noch mehr, aber das ist ja schon ein guter Schnitt

[img][/img]




[img][/img]


Der Motor hat eine Leistung von 131PS

Ich finde, das ist nicht sclecht.
Was sagt ihr zu der Leistungskurve? Ich kenne mich mit sowas nicht aus

Also her mit euren Meinungen


Gruß



Nico Bakker


Ps.

Die Messung wurde mit DB-Killer gemacht



Nico Bakker  
Nico Bakker
Öffters hier
Beiträge: 184
Registriert am: 29.08.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#8 von gixxer666 , 05.09.2009 21:55

Tach Stefan,

wie ich das lese, sind das "Kupplungs-PS" ..,davon kannst Du noch zwischen 10-15% abrechnen. Geht man von einem Mittelwert von 12% aus, bleiben 115 PS am Rad.

Das,ist nicht die Welt :-( für einen 11er W Motor. ( will Dich nicht betrüben, ist aber leider so..)
Potenzial ist sicher vorhanden, wie Du schreibst, auch durch die Konstruktion des Rahmens verloren..

Aussagekräftiger sind Prüfstandläufe,wo man das Drehmoment sieht .., also nix ADAC.

Habe irgendwo noch mein Protokoll rumliegen, stelle ich bei Auffinden gerne ein.

Axso, fahre ja auch "schweizer Modell" GU 75E; Motornr. U 711; hier wurden Nocken,Vergaser und CDI getauscht.
Abgestimmt, ist die Kiste mit offener Mach7 und K&N Tauschfilter ( der sooo gerne verteufelt wird..)

Watt soll`s .., es gibt Kisten die haben weniger Leistung ...

Gruß,
Gixxer666



 
gixxer666
Tastaturquäler
Beiträge: 266
Registriert am: 17.01.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#9 von Nico Bakker , 06.09.2009 08:03

Moin moin Marco,

den Gedanken das die 98Ps Nockenwellen verbaut sind hattte ich auch schon

Es kann sein, so meinte wenigstens der ADAC-Heini, daß die Mehrleistung von 131Ps durch die anderen umbauten kommen.

Wenn ich im Winter die Ventile einstelle, werde ich mal schauen was für Nockenwellen verbaut sind.


Im den Sinne


Stefan

Nico Bakker  
Nico Bakker
Öffters hier
Beiträge: 184
Registriert am: 29.08.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#10 von burki , 06.09.2009 15:49

Tach Stefan,

In Antwort auf:
Moin moin Marco



nein, Markus

In Antwort auf:
Wenn ich im Winter die Ventile einstelle, werde ich mal schauen was für Nockenwellen verbaut sind.



mit anderen Nocken ist es aber nicht ab getan

wie schon im GSX-R_Forum geschrieben, gehören auch die Prüfstandsabeiten dazu - wenn du ein bißchen Mehrleistung haben möchtest, wird es richtig teuer
Egal, Leistung & Hubraum ist nur durch Mehrleistung & Mehrhubraum zu ersetzen - vernünftig gemacht, sind das 1800 Euronen + mehr...
Egal, setz dich einfach mit Markus in Verbindung - der weiß über "W" Motoren auch ne`ganze Menge...

Wir sehen uns

Gruß Burki

burki  
burki
Stammgast
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2008


RE: GSX-R 1100W Motor

#11 von Nico Bakker , 06.09.2009 16:50

Hy Burki,
werde mal Markus kontaktieren

See you
und irgendwann wieder auf W.ooge

Dein Kumpel


Stefan

Nico Bakker  
Nico Bakker
Öffters hier
Beiträge: 184
Registriert am: 29.08.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#12 von gixxer666 , 09.09.2009 00:06

Tach Stefan,

wie angedroht, hier isses .., am besten auf 40 % sichtbar...

[img]
[/img]

Gruß,
Gixxer666


 
gixxer666
Tastaturquäler
Beiträge: 266
Registriert am: 17.01.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#13 von gixxer666 , 09.09.2009 00:19

..die Einbrüche im Drehmoment, kommen ganz sicher vom "Mach 7".., es gibt Besseres für die "W".,
ist aber auch egal, Jeder wie er will halt ...

Gruß,
Gixxer666


 
gixxer666
Tastaturquäler
Beiträge: 266
Registriert am: 17.01.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#14 von Nico Bakker , 21.09.2009 12:42

Moin moin,
meine Kette ist am Ende, deshalb muß ich mir eine neue Kette zulegen

Nun frage ich mich, mit welcher Übersetzung(15/42 oder 16/44)ich fahren muß oder kann
Ich weiß nämlich nicht mehr, was für ein Baujahr der Belgische Motor ist.

Gibt mir doch mal ein paar Tips mit welcher Übersetzung ich am besten fahren kann


Bis dene

Nico Bakker

Nico Bakker  
Nico Bakker
Öffters hier
Beiträge: 184
Registriert am: 29.08.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#15 von Bullit , 22.09.2009 00:48

Also ich fahr bei meiner 15/48. Ist bei 230 schluss. Aber was soll ich mit mehr? Dafür zieht die los wie Hölle :-)

Bullit  
Bullit
Tastaturquäler
Beiträge: 224
Registriert am: 08.09.2007


RE: GSX-R 1100W Motor

#16 von Selli , 24.09.2009 11:43

@Bullit: So ein Moped hat ich auch mal :-))))))))))))))))))))

Selli


Wer später bremst, fährt länger schnell!!
----------Man lebt nur einmal-----------
-----------Genießt jeden Tag------------

http://www.sellifighter.com

Berühre den Wind und du wirst spüren was Freiheit bedeutet

 
Selli
Respekt
Beiträge: 2.474
Registriert am: 11.01.2007


   

Hätte mal zwei fragen
zündung!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de