TÜV - Fragen

Erfahrung mit Federbeineintragung, wenn nicht alles an der Maschine eingetragen ist

 von norblod , 12.04.2019 15:30

Grüßt euch wieder,

ich habe vor bei meiner GR7BB von 95 das serienmäßige Federbein rauszuschmeißen und gegen ein Wilbers Federbein auszutauschen.
Frage: Da die ABE ja wegen anderer Umbauten erlischt, muss das Federbein eingetragen werden. Vielleicht aber auch nicht. Habe schon Unterschiedliches gehört.

Wenn ich jetzt zu einer Einzelabnahme für das Federbein fahre, gleichzeitig auch noch ein Bugspoiler dabei habe, den ich auch eintragen lassen will, und am Vergaser offene K§N Luftfilter RC-0981 dran sind, meckert dann ein Prüfer, weil die K&Ns dran sind, da es ja eigentlich nur ums Federbein und den Bugspoiler geht?

Suche auch für NDS Emfehlungen, wo ich es probieren könnte.

Besten Dank schon mal


norblod
Newbie
Beiträge: 5
Registriert am: 19.01.2019

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Erfahrung mit Federbeineintragung, wenn nicht alles an der Maschine eingetragen ist norblod 12.04.2019
RE: Erfahrung mit Federbeineintragung, wenn nicht alles an der Maschine eingetragen ist GV72C 13.04.2019
RE: Erfahrung mit Federbeineintragung, wenn nicht alles an der Maschine eingetragen ist norblod 13.04.2019
 

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz